Manchmal ist einfach alles zu viel. Wer kennt nicht das Gefühl, einfach alles liegen lassen zu wollen, um sich eine Auszeit vom Alltagsstress zu gönnen. Viele Menschen haben in stressigen Zeiten den Wunsch, einfach die Sachen zu packen und wegzufahren. Oft bleibt es jedoch bei dem Wunsch nach Freiheit. Anfangs sind Sie vielleicht noch voller Euphorie und machen dann doch einen Rückzieher. Der Gedanke wegzufahren, erscheint plötzlich mit mehr Aufwand und Ängsten verbunden als zuvor gedacht. Zudem wird für diesen Zeitraum alles zurückgelassen: die Wohnung oder das Haus, Familie und Freunde. Sie sind zwar auf sich allein gestellt, können aber auch tun und lassen was immer sie wollen ohne Kompromisse eingehen zu müssen. Versuchen Sie Angst und Sorgen loszulassen, Ehrgeiz und Mut zusammenzunehmen. Sie werden sehen:, Allein reisen und em Alltag entkommen ist ein wunderbar befreiendes Gefühl.

Selbsterkenntnis und Glück finden

Das Gedankenspiel, alleine zu verreisen, kann für viele Menschen eine Mischung aus Aufregung und Unsicherheit hervorrufen. Die Faktoren, die diese Ängste auslösen, sind vielfältig und reichen von der Scheu vor dem Unbekannten bis hin zu Sorgen um die persönliche Sicherheit. Die Unsicherheit darüber, wie man sich in einer neuen Umgebung allein zurechtfindet, und die sozialen Ängste, negativ wahrgenommen zu werden, sind oft präsent. Hinzu kommen Bedenken bezüglich der eigenen Fähigkeiten, sich in einer fremden Sprache zu verständigen, sowie die Befürchtung, in einer Situation nicht angemessen reagieren zu können. Möchten Sie Ihren begrenzten Urlaub mit sich selbst verbringen oder doch lieber in der gewohnten, sicheren Umgebung bleiben? Reicht Ihr Selbstvertrauen, um sich umgeben von fremden Menschen, nicht alleine zu fühlen? Fremde um Hilfe zu bitten kann unangenehm sein, wenn man in Abhängigkeit gerät. Es kann sich aber auch positiv, zu einem guten Gespräch entwickeln.

Eine Frau sitzt auf einem Stuhl und denkt nach.
Die Gedanken, auf sich allein gestellt zu sein, können Angst machen!

Aber diese Ängste sind nicht unüberwindbar. Vielmehr bieten sie die Möglichkeit, persönliches Wachstum und Selbstentwicklung zu erfahren. Das Alleinreisen kann eine einzigartige Gelegenheit sein, sich selbst besser kennenzulernen, Selbstvertrauen aufzubauen und sich von gewohnten Routinen zu lösen. Ein kleiner Schritt aus der Komfortzone kann zu großen Befreiungen führen. Wenn Sie sich dazu entschließen, die Ängste zu überwinden und sich auf das Abenteuer des Alleinreisens einzulassen, könnten Sie feststellen, dass es eine der lohnendsten Erfahrungen Ihres Lebens ist.  

Wichtig ist: Setzen Sie sich ruhig kleine Ziele und bauen Sie darauf auf. Ersetzen Sie negative Gedanken durch positive. Stellen Sie sich vor, wie bereichernd und stärkend die Erfahrung des Alleinseins sein kann. Konzentrieren Sie sich dabei auf die Chancen zur Selbstentdeckung und persönlichen Entwicklung.

Auch wenn Sie nicht wissen, wohin Sie allein reisen sollen und dennoch gerne weg möchten, könnte ein nicht weit entferntes Ziel schon ausreichen, um über sich hinauszuwachsen.

Welche Möglichkeiten gibt es, alleine zu reisen?

Yoga Retreat Teilnehmer.
Ein Yoga-Retreat kann der perfekte Ausgleich zum alltäglichem Leben sein.

Wenn Sie allein verreisen aber noch unsicher sind, ist es besonders wichtig, die Reise vorher bis ins Detail zu planen. Für den ersten Versuch sind Pauschalreisen ideal. Flug, Hotel und Transfer, werden vom Reiseanbieter gebucht . Da kann gar nicht viel schiefgehen. Auch die regionalen Reiseanbieter bieten tolle Möglichkeiten, um in Gruppen zu verreisen, zum Beispiel Ski fahren, Kreuzfahrten oder Städtereisen. Der Vorteil ist, die Reise ist geplant und Sie verreisen gemeinsam mit Fremden aber als Gruppe. Außerdem kommen die meisten Reisenden, die bei einer Gruppenreise von regionalen Anbietern mitreisen, auch selbst aus der Umgebung. Das bietet die Gelegenheit neue Kontakte zu knüpfen und später leichter aufrecht zu erhalten. 

Bei jungen Leuten sind Hostel Aufenthalte sehr beliebt. Hostels sind oft eine kostengünstige und gesellige Unterkunftsoption für Alleinreisende. Hier treffen Reisende aus aller Welt aufeinander. Es gibt gemeinsame Schlafräume und eine Küche für alle. Wer neue Kontakte knüpfen möchte, hat hier viele Möglichkeiten. 

Eine Frau die mit Reisekoffer durch die Stadt geht.
Städte bieten reichlich Abwechslung, es gibt viel zusehen und zu erleben und alleine sind Sie hier nie!

Nicht nur für Kurztrips sind Städtereisen eine gute Idee für Alleinreisende, denn in Städten haben Sie immer die Möglichkeit Menschen zu begegnen. Sie können die Museen, Theater und Sehenswürdigkeiten aber auch allein erkunden und haben immer ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm. Je größer die Stadt ist, umso vielfältiger ist das Angebot an Aktivitäten, Kultur und Sehenswürdigkeiten. Und wenn Städte für Sie zu unruhig sind, Sie dennoch nicht gerne allein sein möchten, dann sind Retreats eine großartige Alternative. Retreat kommt aus dem Englischen und bedeutet Rückzug. Ein Retreat dient dem Rückzug aus dem Alltag und inneren Frieden zu finden. Es gibt unter anderem Yoga Retreats, Meditation- und Detox Retreats. Solche Retreat Reisen sind meistens auch geplant zu buchen, mit Flug, Unterkunft und Tagesprogramm. Das macht den Unterschied, denn die Woche/en sind mit Kursen und Pausenzeiten versehen, aber es gibt auch Freizeit, um die Umgebung zu erkunden. Ein sehr beliebtes Ziel für Retreats ist der thailändische Raum, mit Indonesien und den Philippinen. Viele europäische Länder, besonder die am Mittelmeer, verfügen über stark geprägte touristische Gegenden. An vielen Orten können die Menschen sogar etwas Deutsch sprechen, denn sie leben von dem Tourismus und freue sich über neue Kundschaft und Bekanntschaften. In beliebten Gegenden wie Mallorca, Venedig, Rhodos und Kroatien trifft man garantiert auch auf deutsche Reisende.

Alleine reisen als Frau – Worauf Sie achten sollten

Wenn Sie alleine verreisen möchten und noch unsicher sind, dann eignet sich natürlich dass eigene Land gut. Grundsätzlich ist man jedoch als Frau im europäischen Raum gut aufgehoben. Länder wie Spanien, Frankreich, Italien, Dänemark könnten infrage kommen. Sie sollten sich trotzdem vorab über die Stadt und die Gegend, in die Sie reisen möchten, informieren. Kriminalität gibt es in jedem Land. Wenn es Sie mehr in die Ferne zieht, dann sind Neuseeland, Australien, Singapur und Japan beliebte Ziele bei Single-Reisenden. 

Worauf Sie achten müssen, kommt ganz darauf an, in welcher Gegend Sie sich befinden. In besonders touristischen Gegenden gibt es oft Betrüger welche Touristen verarschen und Taschendiebe die sich unbemerkt das Portemonnaie klauen. Aus diesem Grund gilt: Tragen Sie Wertsachen immer am Körper und haben Sie von den wichtigsten Reisedokumenten, wie Personalausweis, Tickets uvm. ein Foto oder eine Kopie. Informieren Sie sich vorher über die landesweiten Notrufnummern und die Rufnummer zur Sperrung Ihrer Debit- /Kreditkarte. Es ist auf jeden Fall immer ratsam, dass eine nahestehende Person dauerhaft Ihren Aufenthalt weiß. Abends sollten Sie sich ein Taxi rufen, um zurück zur Unterkunft zu gelangen.

Schauen Sie gerne bei unserem Beitrag, „Checkliste Urlaub“ vorbei, dort finden Sie weitere Tipps und Informationen, was es zu beachten gibt, bevor Sie verreisen.