Aufgrund der Corona-Pandemie haben sich Reisepläne verändert und internationale Ausflüge sind nur eingeschränkt möglich – machen Sie Machen Sie Ihren Urlaub in diesem Sommer dennoch zu einem unvergesslichen Erlebnis. Auch un Deutschland gibt es viele Möglichkeiten, die Urlaubszeit als ganz besonderes Erlebnis zu gestalten. Wie wäre es mit einem Urlaub an der Ostsee mit dem Fahrrad? Die individuelle Routengestaltung und die Freiheit ermöglichen einen besonderen und vielseitigen Aufenthalt am Meer.
Wo Sie Ihren Urlaub beginnen, ist Ihnen überlassen. Ob Sie in Flensburg beginnen und an der Küste in Richtung Lübeck und Rostock fahren oder Ihre Tour in die andere Richtung planen – sie werden überall entlang der Küste einzigartige Orte und Landschaften finden.

Ein Fahrradweg entlang der Ostsee, Rapsfelder und Meer.
Rapsfelder, Steilküsten, Ostsee – die Fahrradwege entlang der Ostseeküste bieten einzigartige Einblicke in die Natur

Tourenvorschlag: Von Lübeck entlang der Ostsee

Lübeck ist ein lohnender und interessanter Ausgangspunkt für eine vielseitige und angenehme Reise mit dem Fahrrad entlang der Ostsee:

Lübeck – Travemünde: 19 Km Strecke

Starten Sie in der schönen Hansestadt Lübeck und entdecken Sie die besonderen Plätze vor Ort.
Unter anderem das bekannte Holstentor, die einzigartige Architektur und das Rathaus sind sehenswert. Abends kann ein schmackhaftes Fischbrötchen an der Trave genossen werden.
Entlang dieses Flusses geht es dann weiter zur Ostsee nach Travemünde. Hier erwartet Sie ein Kurort mit vielen Fischrestaurants und einem traumhaften Ausblick auf die Lübecker Bucht.

Travemünde – Boltenhagen – Wismar: 55 Km Strecke

Die Tour geht weiter längs der Küste durch den Brooker Wald, einem Naturschutzgebiet direkt an der Ostsee. In Boltenhagen, einem anerkannten Seeheilbad, können Sie einen Zwischenstopp einlegen, die Stadt lädt zum Verweilen ein. Genießen Sie die Meeresluft und die Ruhe.
Nach dieser Pause können Sie Ihre Reise am Ufer entlang fortsetzen, das nächste Ziel auf der Route: Wismar. Die Hansestadt besticht durch lange Sandstrände und historische Wallanlagen, die aus der Zeit des 30-jährigen Krieges stammen. Die Stadt ist ein beliebtes Urlaubs- und Ausflugsziel, Hotels, Herbergen aber auch Campingplätze ermöglichen es Ihnen, hier auch etwas länger zu verweilen.

Wismar – Warnemünde/Rostock: 72 km Strecke

Nach Wismar führt die Route Ihres Urlaubes an der Ostsee Richtung Kühlungsborn, wo Badestrände und Steilküsten das Landschaftsbild prägen. Wer Naturbegeistert ist und die Meeresluft genießen will, wird sich hier wohlfühlen.
Im Anschluss haben Sie die Wahl: Besuchen Sie Bad Doberan oder steuern Sie direkt nach Warnemünde. Entspannen Sie sich hier am Strand oder erkunden Sie Rostock.

Rostock – Ahrenshoop –Zingst: 64 Km

Über Wustrow und Ahrenshoop gelangen Sie auf die Halbinsel Fischland. Früher markierte dies die Grenze zwischen Mecklenburg und Pommern. Es eröffnet sich eine der schönsten und aufregendsten Landschaften der gesamten Region mit dem Ostseebad Zingst.

Zingst – Barth – Stralsund:

Über den Erholungsort Barth wird anschließend das Ziel Stralsund erreicht. Die zugehörige Altstadt ist UNESCO-Welterbe und sollte unbedingt besichtigt werden. Das Museum für Meereskunde und die drei Türme sind Aushängeschilder der Hansestadt und äußerst lohnenswert.

Vielfalt durch Variation

Bei dieser Route legen Sie täglich etwa 45 km zurück. Es gibt eine Vielzahl von Fahrradtouren an der Ostsee, die Sie nach Belieben anpassen können. Beispielsweise lohnt es sich, von Stralsund über Hiddensee, Sassnitz und Greifswald nach Usedom zu fahren. Etwas abgelegener und ruhiger ist die Route von Lübeck über Wismar und Schwerin wieder zurück nach Lübeck. Hierbei eignet sich die Anfahrt mit dem Auto, da Sie wieder zum Ausgangspunkt zurückkehren.

Anreise, Unterkunft und Co.: Planungstipps für einen Urlaub an der Ostsee

Anreise: Wie komme ich zum Ausgangspunkt meiner Reise?

Um einen Fahrradurlaub an der Ostsee wirklich genießen zu können, ist die Planung im Vorfeld unverzichtbar. Wo starten Sie? Ist eine längere Anreise notwendig? Haben Sie sich für einen Ausgangspunkt entschieden, so sollten Sie Ihre Anreise planen.
Für Viele ist es notwendig, erst einmal mit dem Zug oder dem PKW anzureisen, der eigentliche Wohnort ist schlichtweg zu weit von der Ostsee entfernt. Vielerorts ist aber auch eine Anreise mit Fernbussen wie z.B. Flixbus möglich.

Bei der Anfahrt mit dem Zug müssen die verschiedenen Vorgaben berücksichtigt und meist vorab schon ein Platz für das Fahrrad reserviert werden. Wenn Sie sich für die Ankunft an der Ostsee mit dem Auto entscheiden, sollten Sie beachten, dass eine Rückkehr zum Ausgangspunkt notwendig ist.
Welches Verkehrsmittel für Ihre Bedürfnisse das richtige ist, hängt stark vom Ausgangspunkt Ihres Fahrradurlaubes ab. Nach Flensburg, Lübeck oder Rostock beispielsweise können Sie problemlos mit dem Zug oder dem Bus anreisen, bei kleineren Orten wie Beispielsweise Kappeln an der Schlei ist dies durchaus komplizierter, hier empfiehlt sich eine Anreise mit dem PKW. Die notwendigen Fahrradgepäckträger lassen sich bereits für wenig Geld mieten.

Unterkunft: Wo übernachte Ich auf meiner Fahrradtour?

Haben Sie sich für einen Anschließend geht es an die Planung der Unterkunft. Sowohl das Übernachten in einem Zelt als auch in einem Hotel oder einer Pension ist möglich. Beachtet werden sollte hierbei, dass sich durch das Nächtigen auf einem Zeltplatz einerseits ordentlich Geld einsparen lässt, andererseits mehr Gepäck befördert werden muss.
Bei einem Urlaub an der Ostsee in einem Gasthaus an der Ostseeküste empfiehlt es sich, vorab zu buchen, damit nicht alle Zimmer belegt sind. Dies macht die Fahrradtouren jedoch weniger spontan.
Entlang der bekannten Wege finden sich zahlreiche Unterkünfte, die speziell auf Radfahrer zugeschnitten sind. Hier wird meist ein ausgewogenes Frühstück und Informationen über Besonderheiten der Ostsee geboten.

Die Wahl der jeweiligen Ruhestätte sollte dabei auch an die Fahrtstrecke angepasst werden. Wenn Sie die Tour als kilometerintensive Radtour mit weniger Zwischenstopps planen, ist etwas mehr Komfort am Pausen- und Übernachtungsort sicherlich eine willkommene Abwechslung.

Mit der passenden Zusatzausrüstung können Sie auch auf dem Fahrrad einiges an Gepäck mitnehmen. Ob Satteltaschen, Rucksack oder Fahrradanhänger, auf jeden Fall sollten Sie sich im Voraus beim Fachhändler beraten lassen, um die optimale Ausrüstung für Ihren Urlaub beisammen zu haben.

Benötigte Ausstattung und passende Streckenlängen

Wichtig ist es, dass die mitgeführte Tasche, die Kleidung und das Schuhwerk wasserfest und gleichzeitig bequem und leicht sind. Für lange Fahrradtouren an der Ostseeküste werden je nach Wetterlage auch ausreichend Wasserflaschen benötigt.
Getragen werden sollte in jedem Fall ein Helm, um den optimalen Schutz zu gewährleisten. Ebenso sind eine Sonnenbrille und Sonnenschutz besonders in der Sommersaison an der Ostsee wichtig. Da immer Schwierigkeiten auftreten können, sollte ein Erste-Hilfe-Set bestehend aus Pumpe und Hilfsmitteln zur Reparatur mitgeführt werden.

Damit Sie während Ihrer Fahrradtouren an der Ostseeküste nicht den Überblick verlieren, eignet sich eine kleine Karte mit der entsprechenden Route. Es empfiehlt sich allgemein, bei einem solchen Urlaub an der Ostsee, nicht übermäßig viel Gepäck mitzuführen, da alles transportiert werden muss.

Bei der Planung der Fahrradtouren an der Ostseeküste sollten sich vor allem Anfänger nicht überschätzen. Planen Sie kleine Etappen und ein paar Tage Aufenthalt in den jeweiligen Orten an der Ostseeküste ein, um sich ausreichend zu regenerieren. Die Entfernung der Teilstrecken sollten etwa zwischen 30 und 70 km liegen und können je nach Fitnesslevel variieren.

Treffen Sie andere Urlauber auf Ihrer Fahrradtour, erleben Sie die Natur und genießen Sie die Meeresluft.

Die Vorteile von Fahrradtouren an der Ostsee

Neben dem ökologischen Blickwinkel gibt es zahlreiche weitere positive Aspekte bei einem Urlaub an der Ostsee mit dem Fahrrad. Zum einen sind Sie die ganze Zeit an der frischen Luft – so kann der unverwechselbare Duft der Ostsee genossen werden und die Eindrücke der Landschaft sind deutlich intensiver.

Darüber hinaus lassen sich auf diese Weise viele neue Menschen kennenlernen, die ebenfalls während Ihrem Urlaub an der Ostsee mit dem Rad reisen. Schon vorab können Tipps über die perfekte Route entlang der Ostseeküste oder die richtige Ausrüstung ausgetauscht werden. Während der Fahrradtouren finden sich dann häufig Radfahrer, die dieselbe Strecke ansteuern und eine gesellige Begleitung darstellen.

Ein weiterer wichtiger Gesichtspunkt ist die eigene Gesundheit. Aufgrund der Bewegung an der frischen Luft wird der Kreislauf aktiviert und der Körper durch die längeren Entfernungen deutlich fitter.
Ebenso sind Sie völlig frei und ungezwungen. Mit dem Fahrrad kann auf Wunsch einfach angehalten werden, um manche Plätze und Orte der Ostsee genauer zu erkunden. Sie sind weder von Bahn noch von Bus abhängig und richten Ihre Tour genau so ein, wie Sie das möchten.

Bildnachweis:
• Stock.Adobe/Osbourne28
• Stock.Adobe/TONO BALAGUER
• Stock.Adobe/Progressman
• Stock.Adobe/mmphoto